Tutor/-innenschulung

Tutor/-innen sind ältere Schüler/-innen, die mit Schüler/-innen aus jüngeren Jahrgangsstufen, besonders der Eingangsklassen, gemeinsame Aktivitäten wie Ausflüge, Spiele, Feste, musisch-kreative Aktionen etc. organisieren und durch-führen. Damit verhelfen sie den neuen Mitschüler/-innen dazu, sich in der Schule zurechtzufinden und wohl zu fühlen. Die Arbeit der Tutor/-innen findet überwiegend in Eigenverantwortung und Selbstorganisation statt und geschieht mit großem persönlichem Engagement der einzelnen Tutor/-innen.


Zur Unterstützung ihrer Arbeit und zur Schulung im Umgang mit Jüngeren, veranstaltet der Kreisjugendring in Kooperationen mit verschiedenen Schulen im Landkreis Freising jährlich zum Teil Schulen übergreifende Schulungen. Diese erstrecken sich über 14-15 Zeitstunden und beinhalten folgende grundlegende Inhalte:


– Wichtige Aspekte der Aufsichtspflicht

– Lebenswelt der jüngeren Mitschüler/-innen – Rolle der Tutor/-innen

– Umgang mit Störungen und Konflikten – Strategien zur Lösung

– Methodentraining

– Brainstorming, Feedback, Klein- und Großgruppenarbeit

– Projektmanagement (Ideenfindung, Projektplanung und -Durchführung)

– Spiele – Bedeutung des Spielens, Spielformen, Durchführung von Spielen

– Austausch mit Tutor/-innen anderer Klassen und Schulen zu verschiedenen Aspekten der Tätigkeit und mögliche Aktivitäten


Weitere Informationen zu den konzeptionellen Grundlagen der Ausbildung für Tutorinnen und Tutoren

Unsere Kooperationspartner im Landkreis:

Imma-Mack-Realschule Eching

Kastulus Realschule Moosburg

Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium Moosburg

IMG_1100 (800x533)
IMG_1137 (800x533)
IMG_5473 (800x533)
FORUM 16.10.2013_Gemeinsam unterwegs fürs Gelingen




Zur Durchführung der Tutor/-innenschulungen erhält der KJR Freising über den Bayerischen Jugendring eine Zuwendung aus dem Kinder- und Jugendprogramm der Bayerischen Staatsregierung.


Logo_BJR

Posted in Schulbezogene Jugendarbeit
Tags: , , ,